Jäten: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Der erste starke Regen nach dem winterlichen Frost schaffte perfekte Bedingungen für das aufgeschobene Jäten. Also nutzten wir die Gunst der Stunde und befreiten unsere Hecke vom Wildwuchs.

(c) Grashüpfer Jäten
(c) Grashüpfer

Aus der Zeit, in der unser Garten noch unbebaute Wildnis war, hatten sich ein paar Relikte erhalten. Wild aufgegangene Baumsämlinge an geschützten Stellen, vor allem hinter und unter dem ältesten Teil unserer Eibenhecke, machten sich breit.

Jäten leicht gemacht

Als es am Wochenende geregnet und sich danach die Sonne gezeigt hatte, war der richtige Zeitpunkt da. Das Jäten in der feuchten und krümeligen Erde ging super vonstatten. Selbst mehrjährige Feldahorne ließen sich mühelos aus dem Boden ziehen. Den Spaten brauchte ich nur zur Unterstützung, als es um vier junge Eschen ging, die sich aus unserer Sicht einen ganz schlechten Standort ausgesucht hatten.

Aber der Hauptteil der Arbeit war das Entfernen der Kerrie. Sie wuchs rund zehn Meter unter dem Zaun herüber, unterwanderte die Hecke und wuchs auch in unserer Wiese. Die Triebe dieser Planze ließen sich ebenfalls locker und leicht herausziehen. Nach über zwei Stunden war das Werk – eingepfercht zwischen Zaun und Hecke – vollbracht. Die nicht erwünschten Triebe kommen jetzt noch zum kommunalen Kompostplatz, und nicht auf unseren eigenen, damit wir sie schlussendlich nicht wieder im Garten verteilen.

Im Garten lohnt es sich tatsächlich immer wieder auf einen günstigen Augenblick zu warten. Dann gehen viele Arbeiten halb so schwer und doppelt so schnell von der Hand – und machen so noch mehr Spaß.

Was sind eure Erfahrungen? Wir freuen uns auf eure Berichte!

(c) Grashüpfer Wildwuchs
(c) Grashüpfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s